Dudelsäcke

Dudelsäcke sind wahrscheinlich asiatisch-orientalischen Ursprungs und gelangten im Mittelalter nach Europa. Die Luftzufuhr für die Spielpfeife und die normalerweise zwei oder mehr Bordune (mit Einfach- oder Doppelrohrblatt) erfolgt über einen Ledersack. Dieser fasst mehr Luft, als die Tongebung erfordert, so dass der Spieler Atem holen kann, ohne dass der Ton der Pfeifen unterbrochen wird.